Werbung auf YouTube überspringen

YouTube bringt in Deutschland mit TrueView Video-Anzeigen, die nach fünf Sekunden übersprungen werden können, um direkt zum gewünschten Video gelangen zu können.

Youtube TrueView

YouTube: TrueView.

Das gute dabei: Werbetreibende müssen nur für eine Anzeige zahlen, wenn ein Zuschauer die komplette Anzeige bzw. mindestens 30 Sekunden gesehen hat. Damit wird die Erfolgsmessung sicherlich vereinfacht und die Nutzer müssen keine Anzeigen sehen, die sie nicht interessieren.

Mobile Roadblock eröffnet neue Möglichkeiten

Auch mit dem YouTube Mobile Roadblock werden den Werbetreibenden neue Werbemöglichkeiten geboten, denn die mobilen Video Views auf YouTube sind allein in Deutschland im Jahresvergleich um 125 Prozent gestiegen.

Der YouTube Mobile Roadblock stellt eine Erweiterung der Homepage-Buchung im stationären Internet dar. Anzeigen erscheinen auf der mobilen YouTube-Homepage, den Unterseiten und den Suchergebnisseiten. Mit beiden Formaten sollen die entsprechenden Zielgruppen noch genauer erreicht und die Kontaktqualität weiter erhöht werden.

videolänge europa

Verlauf der Videolänge dreier EU-Länder.

 

YouTube weiter vorn

In der Tat haben verbesserte Strategien zu einem wachsenden Angebot mit monetären Inhalten geführt.

Online Video USA

Anteil der Seiten für Online-Videos im US-Markt.

So erhöhte sich die durchschnittliche Länge, die auf YouTube angesehen wurden um 9.5 Prozent in Grossbritannien, Deutschland und Frankreich über das Jahr, wie es im Report „The 2010 Europe Digital Year in Review“ von comScore heisst.

Laut dem US-Report von comScore wurden auch in den USA auf Google-Seiten 2010, hauptsächlich durch die Nutzung von YouTube, mit 141.1 Mio. Unique Viewers auch am meisten Videos angesehen. Microsoft-Seiten kommen mit 48.8 Mio. auf Platz zwei, Yahoo folgt mit 46.7 Mio.

 

Other Links to this Post

  1. YouTube: Neuerungen für Online-Marketers | GLOBONET SEO — 27. Mai 2011 @ 11:28

WordPress Themes