Google und die mobile Suche

Laut einer Studie der Bank und Investmentfirma Macquarie Group führt Google auch die mobile Suche mit rund 98 Prozent Marktanteil an. Bereits werden 5 Prozent der gesamten Suchmaschinenwerbung in den USA über mobile Endgeräte generiert.

Mobile Suche USA

Mobile Suche in den USA

Schätzungen gehen von einem Anstieg bis Ende 2011 aus, wonach der der Anteil dann bei 7 bis 10 Prozent liegen könnte. Auch in der Schweiz hat das mobile Internet kräftig zugelegt: Von 12 auf 23 Prozent.

Mobile Websites mobiltauglich machen

Passend zu diesem Report veröffentlichte Google auch gleich einen Blog, wie Webmaster  Websites mobiltauglich gestalten können. Spezielle Inhalte seien für mobile Websites nicht nötig, heisst es da, denn Google gehe davon aus, dass Smartphones Inhalte für Desktop-Computer anzeigen könnten.

For now, we expect smartphones to handle desktop experience content so there is no real need for mobile-specific effort from webmasters. However, for many websites it may still make sense for the content to be formatted differently for smartphones, and the decision to do so should be based on how you can best serve your users.

Nichts zu tun für mobile SEO?

Sagt damit der Suchmaschinenriese, dass eine SEO für mobile Websites gar nicht notwendig ist? SEO-Spezialisten für mobile Endgeräte wissen, dass Nutzer mobil optimierten Content bevorzugen und sich die mobile Suche von der Suche über den Desktop unterscheidet.

Kritiker monieren deshalb, dass Google in diesem Blog nichts über die mobile SEO sage. Google sage viel über Crawling und Indexierung, aber nichts darüber aus, wie mobile Websites optimal sichtbar gemacht werden können, wenn Nutzer danach suchten.

Hinzu kommt, dass z.B. die mobile Suche eine 30 Prozent niedrige Click Through Rate aufweise als über den Desktop, wie searchengineland.com berichtet. Für die mobile Suche brauche es deshalb ganz andere ROI-Mess-Systeme.

Instant nun auch mobil

Immerhin hat Google jetzt auch eine mobile Instant-Version für Googles Android (2.2+) und Apples iOS (4.0+) veröffentlicht. Die Google-Instant-Vorschau auf mobilen Geräten gibt es auf 38 Sprachen.

Google mobile Vorschau

Googles mobile Vorschau

Ähnlich wie bei der Desktop-Version können Nutzer auch eine Vorschau der Website ansehen, um noch einfacher zu den richtigen Ergebnissen zu gelangen. Wenn es eine mobile Website gibt, dann wird automatisch diese in der Vorschau angezeigt.

Lesen Sie mehr zum mobilen Web in GLOBONETs Beitrag in Marketing & Kommunikation 10/10 (PDF).

Other Links to this Post

  1. Beliebteste Suchbegriffe » GLOBONET Blog » Google und die mobile Suche » GLOBONET Blog — 10. März 2011 @ 20:42

WordPress Themes