23 Prozent surfen mobil

mobile web85 Prozent der Schweizer Bevölkerung ab 15 Jahren nutzt das Internet, wie einer am Montag veröffentlichten Studie auf publicadata.ch zu entnehmen ist. Noch ist der heimische PC das am häufigsten benutzte Gerät, doch die Nutzung des mobilen Internets hat im Vergleich zu 2010 von 12 auf 23 Prozent zugenommen.

Immer mehr Menschen konsumieren zudem das Fernsehprogramm über den PC-Bildschirm. Jeder Fünfte gab an, übers Internet wenigstens ab und zu fernzusehen. Täglich oder fast täglich tun dies jedoch erst 1,4 Prozent der befragten Personen, so die Studie weiter.

200 Mio. YouTube-Videos pro Tag

Auch Googles Noch-CEO Eric Schmidt bestätigt den Trend zum mobilen Web. Die Annahme der mobilen Anwendungen des Unternehmens sei viel schneller geschehen, als erwartet. Google registriere 200 Mio. Wiedergaben von YouTube-Videos  pro Tag allein über mobile Geräte.

Mehr über die Internetnutzung in der Schweiz kann man auch auf den Seiten des BfS erfahren. Demzufolge verfügen 77% der privaten Haushalte in der Schweiz über einen Internetanschluss und drei Viertel der Internetnutzer oder 3,8 Mio. Personen nutzen das Internet täglich.

Other Links to this Post

  1. GLOBONET Blog » St.Gallen lanciert App für iPhone und iPad » GLOBONET Blog — 2. März 2011 @ 07:21

  2. GLOBONET Blog » Google und die mobile Suche » GLOBONET Blog — 10. März 2011 @ 08:23

  3. Neuste Zahlen zur mobilen Web-Nutzung | GLOBONET SEO — 24. Mai 2011 @ 09:23

WordPress Themes